PIMIENTOS DE PADRÓN

Pimientos de Padrón bezeichnet sowohl die Paprikasorte als auch das typische damit zubereitete Gericht.

 

Es sollen die Franziskaner gewesen sein, die die ersten Pimientos- Samen aus Mexiko nach Padrón brachten und die Pflanzen an das Klima adaptierten.

 

Tatsache ist, dass Pimientos mittlerweile nicht nur in Spanien kultiviert werden, sondern in vielen Ländern sehr beliebt sind.

 

Für das klassische Tapas- Gericht werden die Pimientos in Olivenöl gebraten und mit grobem Meersalz bestreut als fingerfood serviert.

 

Typisch für die „echten“ Pimientos de Padrón ist der unterschiedliche Schärfegrad der einzelnen Früchte. Von komplett mild bis „höllisch“ scharf ist alles möglich und macht das Tapas- Genießen so auch ein bisschen spannend.

 

Für weniger risikofreudige Gourmets bauen wir mittlerweile eine milde Variante der Pimientos de Padrón an. Das ist zwar nicht ganz „original“, aber auch diese Pimientos haben einen herrlichen Geschmack!

 

Unsere Pimientos Pflanzen gedeihen im Freiland, im Unterschied zu vielen anderen Paprika- sorten sind sie sehr robust und trotzen (meistens) sogar dem häufig starken Wind im Marchfeld.

 

Wir ernten den ganzen Sommer über- von ca. Mitte Juli bis Mitte Oktober wird  unsere stets frische Ernte an viele Restaurants in ganz Österreich verschickt. Selbstverständlich sind die Pimientos auch im Ab Hof Verkauf erhältlich.